DSC 1659Am Samstag, 25.03.2017 fand im Koi- Center Riepe ein Fischkrankheits Seminar statt. Der niederländische Koitierarzt Dr. Rob Heijmans wurde von uns gebucht, um alle Fragen rund um die Gesundheit des Koi Karpfens zu beantworten. 27 interessierte Teilnehmer/ innen waren erschienen.

Themen waren unter Anderem:

 

            
 

 
  • Zusammensetzung des Wassers
  • Verhalten eines Koi
  • Die richtige Pflege
  • Parasitäre Erkrankungen
  • Die Notfall Maßnahmen bei kranken Koi

Zuächst gab es eine Einführung in der Rob erklärte, dass Koi Karpfen seit 200 Jahren gezüchtet und selektiert werden um immer größere und schönere Karpfen zu bekommen. Um dauerhaft gesunde Fische zu erhalten ist die eigene Beobachtung einer der wichtigsten Punkte! Nur so kann man frühzeitig mit den richtigen Maßnahmen reagieren.

CSC 1695Danach fand eine kurze Vorstellungsrunde statt- so konnte Rob sich ein Bild von verschiedenen Teichgrößen und - Arten machen. Anschaulich begann dann das eigentliche Seminar. Berichte aus dem Alltag des Arztes rundeten das Ganze anschaulich ab. Zwischenfragen wurden sofort ausführlich beantwortet oder regten auch zu kleineren Diskussionen an. Die Teilnehmer wurden gekonnt in den Vortrag eingebunden. Viele machten sich zusätzliche Notizen. Nach einer kleinen Erfrischungspause mit Kaffee, Gebäck und kalten Getränken ging es frisch gestärkt weiter.

Beim Thema Ammoniak sorgte ein von Rob selbst gemalter Fisch für einige Lacher. Aber es war die beste Art, um den Teilnehmern die Funktion und Problematik des Gegenstromprinzips aufzuzeigen. Bei herrlichem Sonnenschein konnten wir unsere Gäste mit Gegrilltem und diversen Salaten verwöhnen.

Anschließend wurde die Agenda Punkt für Punkt kompetent abreferiert. Einige krankhaft veränderte, in Gläsern konservierte "Fischkörperteile" wurden herumgezeigt und besprochen. Auch ein sich in Quarantäne befindlicher Koi Karpfen wurde als Anschauungsobjekt genutzt.

FAZIT DES TAGES: Wir finden: 100 Punkte!! Oder: VOLLER ERFOLG!!

Dank der vielen Infos und Tipps wird es für die Teilnehmer in Zukunft sicher etwas einfacher sein ihre Fische zu pflegen. Es wurde sehr deutlich, wieviele Faktoren zusammenspielen müssen um die gesamte Schönheit des Koi Karpfen zu erhalten.

Dass dazu nötige Equipment findet Ihr natürlich bei uns …

Wir hoffen, alle Teilnehmer hatten genauso viel Spaß wie wir.

Euer Koi-Center Riepe Team

 

Noch einige Impressionen zum Tag

                                                                                    

CSC 1652

Die Seminarunterlagen, zunächst von Rob und auch ein paar Seiten zum mitschreiben.

DSC 1688

Ein Yonsai Tancho Sanke mit einer Schwimmblassen-Verschiebung und einer starken Hornhautentzündung wurde durch Rob behandelt. Die weitere Behandlung wird nun durch uns weiter durchgeführt. Die Rötungen sind aufgrund des hohen Stresses durch den Transport und der Hälterung.

DSC 1699

Der Grillmeister kam noch ordentlich ins schwitzen, die 30 hungrigen Gäste wollten natürlich ihr Mittagessen in der schönen Mittagssonne genießen.

DSC 1706

Hier eine Flosse eines Shiro Utsuri zur Veranschaulichung wurde dieses durch die Reihen gereicht.

DSC 1710

Weitere Exponate wurden zum Glück erst nach dem Essen durchgereicht, sodass der Hunger nicht ausgeblieben ist.

 

weitere Bilder folgen ...