Der vorletzte Tag im Niigata Gebiet war gekommen. Bisher haben wir echt viele Züchter besucht, bilder gemacht und Eindrücke von den Tosai eingeholt. Neben den zahlreichen selektierten Koi, meistens ab 30cm, sind natürlich auch die kleinen Tosai bis 25 cm zu beachten. Vor Ort in Japan mache ich mir am liebsten immer selber einem Eindruck über die Kondition, Qualität und die Varietätenvielfalt. 

Gestern haben wir noch einen Termin mit Hirasawa San gemacht, wir suchten noch was ganz spezielles und sollten dies auch bei ihm finden. Zunächst aber würde erstmal das normale Ritual vollzogen, ich habe mittlerweile das Gefühl, dass wir die nächste Reise um vier Tage verlängern sollte, um die ganzen Kaffeepause  und Gesprächsrunden die permanent ausarteten, wahr zu nehmen. Doch wir sollten noch zum Aussuchen der folgenden drei ganz speziellen Koi kommen.

 

 

 

Diese Koi stammen aus Hirasawa Becken, welches er eigentlich wieder in die mudponds zurück gibt und die Koi noch weiter aufzieht. Man kann sagen, wir haben hier Tategoi gekauft, die der Züchter eigentlich behalten möchte. Dies ist also die Belohnung für die zahlreichen Kaffeepausen und Gespräche. 

 

Unser täglicher Besuch bei Maruhiro war natürlich auch heute wieder dran. Und wieso gucken wir immer ins Becken und suchen erneut aus? Relativ einfach, er hat ein wirklich hervorragendes Preis/Qualitätsverhältnis und ist immer für eine Überraschung gut. So selektierten wir gemeinsam diese Koi aus den Becken. Am liebsten hätte ich noch mehr mitgenommen, aber leider sind unsere Kapazitätem auch begrenzt.

 

   

phoca thumb m kiutsuriphoca thumb m kohaku 

phoca thumb m kujaku4 phoca thumb m matsukabawake 

phoca thumb m shirobekko phoca thumb m kujaku

 

 

Zum Schluss noch zwei "kleine" etwas speziellere Koi. Beide haben ein tolles Entwicklungspotenzial. Besonders sind das weiß beim Showa und das kräftige GinRin beim Kohaku hervorzuheben. Die Entwicklung dieser zwei möchte ich künftig festhalten und hier posten.  

 

phoca thumb l kohakushq